Seite 1 von 1
5 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 5

Santorin

Weiße Häuser, abfallende Hänge und idyllische Landschaften, Ausgrabungen und antike Zeichnungen, das sind die Hauptmerkmale von Santorin.

Die griechische Insel ist aber nicht nur durch ihre Geschichte mit ihrer Hochkultur und dem ehemals zusammengestürzten Vulkan berühmt, sondern
auch für ihren Weißwein. Der Boden aus Kalk, Vulkangestein und Bimsstein geben dem Wein hier eine besondere Note. Rund 1200 Hektar werden
auf der Insel bewirtschaftet, sie sind durch korbartige Geflechte der Reben am Boden erkennbar. Durch diese Methode ist der Wein besser vor dem
Wind geschützt. Die Rebsorte bildet sozusagen ein Nest. Das Geäst ist nicht aufrecht, sondern kriecht am Boden. In Griechenland ist dies wegen
dem Wind besonders im Sommer von Vorteil und bringt die Trauben besser zum Reifen. Das Ernten ist umso mühevoller, denn gelesen werden die
Trauben des Weißweins ausschließlich mit der Hand.

3500 Jahre lange Erfahrung im Weinbau machen sich in Griechenland auf Santorin bezahlt und bringt einen extravaganten Wein hervor. Jedoch geht
die Weinproduktion zurück. Waren es vor 100 Jahren noch 4000 Hektar, die angepflanzt wurden, so sind es heute nur noch ein Drittel. Vermutlich
werden durch den fortschreitenden Klimawandel noch weitere Rebflächen fallen, da das Klima im Sommer zunehmend heißer wird.

Die favorisierteste Rebe ist die weiße autochthone Sorte Assyrtiko. Der Wein ist frisch, denn er wächst vorwiegend auf eisenhaltiger schwarzer
Vulkanasche. Das Aroma des Assyrtiko besticht durch seine rauchig - zitrusartigen Note. Der Weißwein ist mit 14% Alkohol recht schwer. Andererseits
ist der Assyrtiko säurehaltig wie ein Riesling, weshalb diese Weine leichter wirken als sie sind.

Weitere autochthone Traubensorten sind Athiri und Adani. Diese beiden machen zusammen aber nur 10 Prozent der Rebflächen aus.

Die Sorten werden auch gerne miteinander vermischt. Der Wein bleibt in jedem Fall aber trocken und spritzig.

Santorin hat den Wein-Tourismus entdeckt. Es gibt einige sehenswerte Weingüter, die man auch zur Verkostung besuchen kann. Die meisten liegen
im Westen der Insel, sogar am Meer, ein paar in der Inselmitte. Die Ausschilderung zu den Weingütern ist gut, sodass man leicht hin findet und sich dort
vor Ort ein eigenes Bild der Weinproduktion und des Geschmcks der Weine machen kann , manche Weingüter bieten ein spektakuläres Ambiente
und interessante Architektur. Gleich wie in anderen Ländern, wie der Südsteiermark, wird die Weinkultur oft mit moderner Architektur verbunden.
Aber auch idyllische Plätze bleiben erhalten..

Zahlungsarten
Bio zertifizierter Händler
Kostenlose Hotline
+49 (2431) 814 00 44
Mo-Fr. 8:00 - 17:30 Uhr
Kostenloser Versand
ab 49 Euro Einkaufswert!
Einfach bequem zahlen
30 Tage Widerrufsrecht
Kauf auf Rechnung, PayPal, Amazon